D Jugend 4:2 Auswärtssieg

Am 18.09.2016 traf man auf den Sportverein aus Hahn. Auf einer der schönsten Sportanlagen in der Umgebung musste man eigentlich drei Punkte holen, um weiter Boden gut zu machen. Der TSV kam gut ins Spiel und man konnte relativ schnell und sicher mit 2:0 führen und in die Halbzeitpause gehen. Die Sehenswerten Tore konnte Alimetin erzielen. Nach der Halbzeitpause konnte Kaan mit einem guten Fernschuß auf 3:0 erhöhen. Danach begangen die bitteren Momente des TSV und man ließ sich durch leichte Fehler ganz einfach auskontern. Nach knapp 8 Minuten in der 2. Halbzeit stand es dann nur noch 3:2 für den TSV. Der Sturmlauf des SV hielt jedoch nicht lange an, sodass der TSV durch Jonas den alten Abstand wieder auf 4:2 herstellen konnte.
Alles in Allem zeigte der TSV eine gute Leistung. Verschlafene 10 Minuten und die 2 Gegentore trüben die Stimmung jedoch leicht.

Bericht Manu Knauber

D Jugend Unglückliches Pokal aus !

Am 20.09.2016 traf man in der ersten Pokalrunde auf die leicht favorisierte TSG 1846 vom Darmstädter Woog. Mann konnte von Anfang an erkennen, dass der Gegner sehr ballsicher auftrat. Der TSV konnte aber körperlich sehr gut gegenhalten und ging dann durch einen sehenswerten Fernschuß von Pascal mit 1:0 in Führung, welche man auch bis zur Halbzeitpause gut verwalten konnte. Nach der Halbzeitpause zeigte sich zuerst das gleiche Bild, die TSG reagierte sehr ballsicher auf den Rückstand, die Torchancen hatte aber der TSV. Leider waren es dann 2 individuelle Fehler, die den Gast mit 2 schnellen Toren in Front bringen konnten. Als der TSV dann hinten aufmachte und versuchte den Rückstand wieder auszugleichen, konterte die TSG die Abwehr um Noah eiskalt aus und schloss zum 1:3 ab. Letztendlich ein sehr unglückliches Ergebnis, auf das sich jedoch sehr gut aufbauen lässt.
Wir wünschen der TSG auf dem weiteren Pokalweg alles Gute und viel Erfolg.

Es spielten: Noah, Pascal, Jannick, Bryan, Hermann, Jonas, Lucas, Lucca, Alimetin, Hüs, Enis, Lorenz und Eric.

Bericht : Manu Knauber

U16: Sieg im ersten Auswärtsspiel

Am 16.9. waren Alanis, Alina, Celia, Hannah, Janne, Johanna, Lara, Julia D. und Marie (die wieder dabei sein konnten), Mona, Nele, Sabah und Sarah zu Gast bei der freundlichen SC Hassia Dieburg. Beide Mannschaften hatten sich etwas vorgenommen und so entwickelte sich ab der ersten Sekunde ein munteres, abwechslungsreiches Fußballspiel. Bei den Gegnerinnen beeindruckte vor allem das schnelle und präzise Kurzpassspiel. Dennoch gelang es unseren Mädels rasch, mehr Spielanteile zu gewinnen. Schon in der 2. Minute konterte der TSV sehenswert über Mona, Alanis, Julia und wieder Mona, ihr Schuss strich aber knapp über das Tor. In der 5. Minute gab es durch den akribischen, aber absolut ausgewogen agierenden Schiedsrichter Freistoß für uns, der Schuss ging aber ebenfalls knapp übers Tor. Beim nächsten Freistoß aus ca. 15 Metern in der 8. Minute passte dann alles, Monas Schuss senkte sich unhaltbar unter der Latte ins Netz. In der 12. Minute erhielt Dieburg einen Freistoß zugesprochen, Hannah hielt den Schuss aber. Mit ihrem Treffer hatten unsere Mädels Dieburg offenbar etwas den Schneid abgekauft, der TSV hatte nun viel mehr Ballbesitz. Bei zahlreichen Ecken, die Nele schoss, konnte man sehr gut sehen, wie gut die Koordination inzwischen funktioniert: genau im richtigen Moment stürmten die Angreiferinnen aufs Tor zu.. An der Feinabstimmung zwischen Ball und Laufwegen muss zwar noch etwas gefeilt werden, aber das Timing war cool. Treffer wurde hierbei diesmal keiner erzielt, und auch ein weiterer Freistoß strich ganz knapp am rechten oberen Winkel vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause erhielt Dieburg eine gelbe Karte, und wir kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit ebenfalls eine, dennoch war es ein sehr faires Spiel.

In der Halbzeitpause hatte der gegnerische Trainer offenbar die richtigen Worte gefunden, denn Dieburgerinnen traten nun wieder wesentlich offensiver und mutiger auf und kamen zurück ins Spiel. Sie hatten nun ebenso viel Ballbesitz wie unsere Mädels und tauchten auch oft vor dem Strafraum auf. Wäre hier der Ausgleich gefallen, wäre alles wieder offen gewesen. Allerdings agierte unsere Abwehr aus Johanna, Janne und Sarah wieder überragend und Hannah wurde kaum geprüft. Dennoch verzichtete Uli auf Auswechslungen, solange das Spiel nicht unter Dach und Fach war. Die Mädels waren aber konditionell so stark, dass bis etwa zur 70. Minute keinerlei Müdigkeit zu sehen war. Nach einem Foul an Lara, die heute wieder sehr viele Ballkontakte hatte, schoss Mona in der 74. Minute einen weiteren Freistoß. Dieser war nahezu eine Kopie des ersten und sie traf wieder unter der Latte ins Tor. Allen war klar, dass das Spiel nun gelaufen war. Uli wechselte aus und Sabah kam für Celia sowie Marie für Julia.

Insgesamt haben sich die Mädels in den letzten zwei Wochen von Spiel zu Spiel gesteigert und heute mannschaftlich geschlossen eine gute Leistung gezeigt. Die Mannschaft hat die von Uli vorgenommenen Umstellungen also verinnerlicht und die neuen Spielerinnen scheinen sehr schnell ihren Platz in der Mannschaft zu finden. So trat heute Julia gleich in ihrem ersten Spiel für die Mannschaft engagiert auf, harmonierte auf der linken Seite gut mit Alanis, agierte flink und lief viel.

Das nächste Spiel ist für den 25.9. angesetzt, wir treffen zu Hause auf Eddersheim. Anstoß ist um 13 Uhr.

F Jugend drei Spiele , drei unterschiedliche Ergebnisse

Mit einer 1:3 Niederlage gegen SV Weiterstadt , einem 15:2 Sieg gegen DJK/SSG Darmstadt und einem leistungsgerechten 2:2 Remis gegen die SG Eiche Darmstadt sind unsere jüngsten ( Jahrgang 2009 bis 2011 ) sehr gut in den Fairplayliga Spielbetrieb gestartet. Bedenkt man dabei das es für einige der Jungs die ersten Spiele im Vereinstrikot überhaupt waren.

Am kommenden Samstag 17.09.2016 werden wir versuchen diesen guten Eindruck weiter zu festigen .

C Jugend ein Sieg im Pokal und ein Remis zum Saisonauftakt

Mit einem klaren 0:8 Auswärtssieg bei GW Darmstadt in der ersten Pokalrunde und einem , dem Spielverlauf eher unnötigen 2:2 im Saisonauftaktspiel am Chausseehaus gegen die SG Arheilgen startete unsere neuformierte C Jungend in die Kreisligasaison 2016/2017.

Am kommenden Samstag 17.09.2016 wartet mit Germania Eberstadt der erste richtige Prüfstein für unsere Jungs und das neue Trainerteam Tayfun Üstüner und Kurt Hanstein.